News

❌Der FSV Dorheim landet Transfercoup(s)❌

Freddy Bausch

 

Beim FSV hat man die letzten Wochen und Monate genutzt, um viele Kontakte zu knüpfen und den Kader sinnvoll und optimal zu verstärken.
Neben den seit geraumer Zeit feststehenden Rückkehrern Dustin Rehnelt, Benjamin Müller, Lars Christ und Sascha Bilkenroth, die allesamt Kreisoberligaerfahrung vorzuweisen haben, konnte der „Edeljoker“ Cem Erden zu einer Rückkehr zum FSV bewegt werden. Hier wird er vordringlich im Spielausschuß tätig sein, aber aufgrund seiner herausragenden fußballerischen Fähigkeiten auch als Mann für Notfälle im Sturmzentrum eingesetzt werden können.
Cem nimmt seine neue Aufgabe sehr ernst, und hat mit Ardian Aliju direkt einen guten und flinken Stürmer zum FSV gelotst.
Alle Verantwortlichen sind sehr froh über diese Verpflichtung, da unserem Trainer Ronny Wadewitz eine weitere Option für das bisherige „Sorgenkind“ Torausbeute zur Verfügung steht.
Einen echten Kracher allerdings gab es noch kurz vor Ende der Wechselfrist.
Mit Freddy Bausch konnte ein im Kreis bekannter Torjäger verpflichtet werden, der seit Jahren seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt hat, und in der abgelaufenen Saison 20 Tore in der Kreisoberliga Friedberg für die SG Rodheim erzielen konnte. Durch diesen überraschenden, aber auch notwendigen Zugang ergeben sich in der Offensive die dringend benötigten Möglichkeiten, um die „Last des Toreschießens“ von den Schultern eines Marvin Jochem zu nehmen.
Mit diesen Verstärkungen, den vielen jungen Nachrückern aus der eigenen A-Jugend, sowie den bisher bereits aktiven, wird der FSV 1912 Dorheim in der Saison 2019/2020 eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken können, die eine deutlich bessere Rolle spielen sollte, als dies in der abgelaufenen Saison der Fall war.
Die ersten Eindrücke zum Leistungsvermögen können bereits am 07. Juli bei einem Freundschaftsspiel in Echzell, sowie ab dem 14. Juli beim Stadtpokal in Bruchenbrücken, gesammelt werden, ehe mit dem Pokalspiel am 28. Juli der Pflichtspielauftakt erfolgt.

 

!Herzblut für den FSV!

 

Benjamin Müller

 

Der erste Transfer für die Saison 2019/20 steht fest. 
Benjamin Müller (33) wechselt im Sommer von der SG Dorn-Assenheim/Weckesheim zum FSV Dorheim. 
 

Willkommen zurück Benny!

Lars Christ

 

 

Der nächste Transfer für die Saison 2019/20 steht fest. 
Lars Christ wechselte bereits während der Rückrunde vom SV Hoch-Weisel zum FSV Dorheim und war schon einige Spiele aktiv. 
Jetzt nochmal ganz offiziell...
 

Willkommen zurück Lars!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Vorstand ist komplett

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Generationswechsel an der Spitze des FSV Dorheim

 

Am vergangenen Freitag hatte der Vorstand des FSV Dorheim zur Jahreshauptversammlung in den „Dorheimer Hof“geladen.

 

Das Hauptaugenmerk lag in diesem Jahr auf den Vorstandswahlen. Auf die langjährigen Präsidenten Dirk Hergesell und Dieter Bernhard, die dem Vorstand 20 Jahre die Treue hielten, folgen nun Benjamin Bindewald und Marc Witzenberger.

 

Der neue Vorstand:

 

Benjamin Bindewald (1. Vorsitzender)

Marc Witzenberger (2. Vorsitzender)

Werner Müller (Schriftführer)

Silke Reis (Kassenwartin)

Frank Lack (Spielausschussvorsitzender)

Sascha Michel (Spielausschuss)

Maikel Fuhrmann (Jugendleiter)

Manuel Christ (2. Jugendleiter)

Michael Reis (Platzordnerobmann)

Bernd Warbus (Platzordner)

Beisitzer:

Christel Reis, Simone Winkler, Andi Fuhrmann, Stefan Fuhrmann, Lars Christ, Yannick Söth, Karl-Heinz Kohl

 

!Herzblut für den FSV!

Hauptsponsor des FSV Dorheim

Anfahrt

FSV 1912 Dorheim e.V.

TEKO Kältetechnik Arena*
Wetteraustraße 72
61169 Friedberg-Dorheim

Kontakt

E-Mail: 

info@fsv-dorheim.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

++Nach richtungsweisender Weihnachtsfeier: So bringt Benny Bindewald den FSV Dorheim auf Kurs++

++Wir fühlten uns wie Vereinsmanager der damaligen Fussballmanager Reihe“++
- Marc Witzenberger im Interview

++ „Ich spiele da, wo mich der Trainer hinstellt“++ - Patrick Sogelio im Interview

*Teko Kältetechnik Arena ist die interne Bezeichnung für den städtischen Sportplatz


Anrufen

E-Mail

Anfahrt